Verena Körting: Das ist Deutschland. Eine Reise in Bildern

Deutschland: bunt, vielfältig und voller Schönheit

Das großformatige Bilderbuch nimmt die Betrachterinnen und Betrachter mit auf eine Reise durch Deutschland. Alle Bundesländer werden dargestellt, wobei nicht immer das Bild stellvertretend für ein Land steht, das man vielleicht erwarten würde. Also beispielsweise nicht das Brandenburger Tor oder der Alex für Berlin. Alle Bilder umfassen eine Doppelseite, die meisten Bundesländer werden in einem Bild gezeigt, manchmal sind es jedoch auch zwei, wie für Thüringen, oder drei, wie für Nordrhein-Westfalen. Allerdings muss man hier dazusagen, dass NRW auch das Bild einer Autobahn abbekommen hat, die es überall gibt.

Die Bilder kommen gänzlich ohne Text aus. Man kann also, beginnend im Norden, auf Entdeckungsreise durch Deutschland gehen. Dankenswerterweise findet man auf den letzten Seiten alle Bilder noch einmal im Kleinformat mit einer kurzen Erklärung. Meist war es mir klar, was die Bilder darstellen, manchmal ist auch ein kleiner Hinweis im Bild versteckt, aber bei zwei oder drei Bildern war ich mir unsicher.

Dieses Bilderbuch funktioniert ganz einfach: Ihr könnt mit dem Finger darin herumspazieren. Oder eine ausgedehnte Wanderung mit den Augen machen. Vielleicht sollten wir mal wieder verreisen … (Michael Schweins im Vorwort)

Die vordere und hintere Umschlagseite zeigen ebenfalls ein Bild: vorne das Meer, hinten Bergspitzen in Wolken – eine schöne Klammer für die Reise vom Meer zu den Bergen. Auch die Jahreszeiten verändern sich im Verlauf des Buches: Wir brechen im Norden im Frühling auf, bis wir im Süden ankommen, ist es Winter geworden.

Quedlinburg

Entdeckungsreise mit den Augen

Auf den wunderschönen Bildern dieses Buches gibt es so viel zu entdecken. Nicht nur Landschaften und Bauwerke, wie man vielleicht vermuten könnte, sondern auch viele Tiere, zum Beispiel Robben auf einer Sandbank, vielerlei Vögel, Kühe, Schafe, Hunde … Und natürlich Menschen. Nicht alle Bilder sind gleichermaßen wimmelig, es liegt in der Natur der Dinge, dass vor dem Kölner Dom oder am Strand von Usedom mehr Betrieb ist als im Bayerischen Wald oder auf einer Hallig. Doch man findet alte, junge, küssende, feiernde, kletternde, wandernde, bummelnde, musizierende Menschen. Auch verschiedene Berufsgruppen kann man entdecken wie Polizisten, Sanitäter oder Bauarbeiter. Negatives wird nicht ausgespart, so kann man einen Obdachlosen beim Flaschensammeln sehen.

Kinder können natürlich nicht all diese Orte (er)kennen, die Erwachsenen müssen ihnen erklären, um was es sich handelt. Aber auch ohne zu wissen, ob sie nun gerade München oder Bremen vor sich haben, haben die Betrachterinnen und Betrachter Freude an ihren Entdeckungen. Die Bilder sind so lebendig und detailreich, dass auch beim zehnten Durchblättern keine Langeweile aufkommen dürfte.

Fazit: Das wunderschön gestaltete Bilderbuch lädt zu einer Entdeckungsreise durch Deutschland ein. Es braucht keine Altersempfehlung, denn es ist ein Mehrgenerationenbuch. Dreijährige haben daran ebenso viel Freude wie Achtzigjährige – und zusammen lässt sich noch viel mehr entdecken.

Verena Körting: Das ist Deutschland. Eine Reise in Bildern. ars edition 2019. 48 Seiten, Euro 20,00, ISBN 978-3-8458-2897-8.

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon – bei der Autorenwelt – im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld – falls jemand etwas bestellt, nachdem er den Link benutzt hat, bekomme ich ein paar Cent.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.