Achim Priester: Das goldene Birkenzweiglein. Rezension

Das goldene Birkenzweiglein (CD 1)

Acht Märchen aus der Feder von Achim Priester sind auf dieser CD versammelt. Sie handeln von einem pfiffigen Bäuerlein, das mithilfe der Birkenfrau den Tod überlistet oder vom Hütejungen Hans, der mit klingenden Pantoffeln die Musik in ein Königreich zurückbringt.

Wie es sich für Märchen gehört, gibt es arme Menschen, die ihr Glück machen, hilfreiche Wesen wie eine Nachtigall oder einen Troll und böse Widersacher wie Hexen oder die böse Stiefmutter. Auch wenn die Märchen modern sind, kommt doch das gewohnte Personal darin vor. Am Ende feiert das glückliche Paar dann meist Hochzeit.

Die Sprache ist meist leicht altmodisch, sodass das typische Märchenflair erzeugt wird. Nur gelegentlich schmuggelt sich einmal ein modern klingendes Wort darunter. Ich finde, es ist gut gelungen, das typisch Märchenhafte beizubehalten, hätte es allerdings schön gefunden, wenn wenigstens ab und an davon abgewichen worden wäre, um überrascht zu werden.

Wintergeschichten (CD 2)

Wie der Titel bereits sagt, drehen sich die Märchen auf der zweiten CD um den Winter, zum Beispiel um einen Weihnachtsengel, einen Weihnachtsbaum oder eine Elfe.

Da jedes Märchen von einem anderen Sprecher oder einer anderen Sprecherin gelesen wird, kommt bei den Zuhörer*innen keine Langweile auf. Alle lesen professionell, gut verständlich, abwechslungsreich und fesselnd, sodass das Zuhören ein Vergnügen ist.

Da diese beiden CDs keine klassischen Märchen erzählen, bieten sie einmal etwas Neues. Manche Märchen fand ich sehr gelungen und interessant, andere vermochten mich weniger zu fesseln, aber das ist bei einer solchen Zusammenstellung ja normal. Insgesamt wurde ich gut unterhalten!

Fazit: Eine schöne, hervorragend gelesene Zusammenstellung moderner Märchen für Kinder ab 5 Jahren.

Cover Das goldene Birkenzweiglein

Achim Priester: Das goldene Birkenzweiglein. Märchen und Wintergeschichten. Hg. Opernwerkstatt am Rhein & Bärbel Peschka 2021. 2 CDs, Euro 14,95, ASIN B08PJNXYW9

Sprecher*in: Julia Fritz, Stefan Kaminsiki, Céline Vogt, Stefan Peters, Lisa Neitzke, Dennis Wilkesmann, Cathlen Gawlich, Antje Hamer, Maria Mysachenko, Dominik Freiberger, Anne Moll, Sascha Rotermund

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon –  im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke der Opernwerkstatt für das Rezensionsexemplar.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld.

3 Kommentare zu “Achim Priester: Das goldene Birkenzweiglein. Rezension

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.