Der kleine Nick freut sich auf Weihnachten

Unbändige Vorfreude auf Weihnachten

Der kleine Nick kann es kaum erwarten: Weihnachten steht an. Der letzte Schultag ist kaum auszuhalten. Dann fängt es auch noch an zu schneien! Beim Weihnachtseinkauf mit seiner Mutter genießt Nick das vorweihnachtliche Gedränge und Chaos. Während seine Mutter hinterher vollkommen erschöpft ist, berichtet Nick seinem Vater begeistert von den Erlebnissen.

Wie immer beim kleinen Nick passieren viele kleine Missgeschicke, die Nick in seiner unnachahmlichen, naiven Art kommentiert. Was die Eltern entsetzlich finden, ist für Nick oft das Allerschönste.

Die Geschichten werden jeweils durch kurze Akkordeon-Stücke unterbrochen, die auf Dauer etwas nerven. Dafür liest Rufus Beck wie gewohnt hervorragend.

Naiver Junge erklärt die Welt

Das Hörbuch wird für Kinder ab 8 empfohlen. Jüngere Kinder haben ebenfalls Spaß an den Geschichten, erfassen aber die Ironie nicht unbedingt. Auch Eltern hören gerne mit – zumindest beim ersten Mal. Die Kinder hören die Geschichten immer wieder und amüsieren sich dabei köstlich.

Der einzige Nachteil des Hörbuches: Hier fehlen die wunderbaren Illustrationen von Sempé.

Fazit: Die herrlich lustigen Erlebnisse eines kleinen Jungen machen kleinen und großen Hörern Spaß.

Der Autor:

René Goscinny wurde 1926 in Paris geboren und wuchs in Buenos Aires auf. Zunächst arbeitete er als Hilfsbuchhalter, später als Zeichner in einer Werbeagentur. 1945 wanderte er nach New York aus, musste aber schon 1946 nach Frankreich, um dort seinen Militärdienst abzuleisten. Später gab er das Zeichen auf, stattdessen textete er.

Zu seinen bekanntestest Arbeiten zählen die Bücher um den kleinen Nick, die Jean-Jacques Sempé illustrierte, „Lucky Luke“ und natürlich „Asterix“ (zusammen mit Uderzo).

Goscinny starb 1977.

Das Hörbuch:

61SeQ03H1tL._SX495_BO1,204,203,200_

René Goscinny: Der kleine Nick freut sich auf Weihnachten. Aus dem Französischen von Hans Georg Lenzen, Diogenes Hörbuch 2007. 1 CD, 60 Minuten, Euro 14,90, ISBN: 978-3257801682.
aktuelisiert 2019: 2014, Euro 10,95, ISBN 978-3-257-69124-5

Sprecher: Rufus Beck

Ebenfalls empfehlenswert sind die anderen Hörbücher um den kleinen Nick, alle gesprochen von Rufus Beck:

„Der kleine Nick ist wieder da!“, „Der kleine Nick erlebt eine Überraschung“, „Der kleine Nick feiert“, „Der kleine Nick spielt Fußball“ (nicht nur für Fußball-Fans!) – zur Rezension, „Der kleine Nick macht Hausaufgaben“ – zur Rezension, „Der kleine Nick räumt auf“, „Der kleine Nick und sein Luftballon“ und „Der kleine Nick ganz groß“ – zur Rezension.

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon – im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld – falls jemand etwas bestellt, nachdem er den Link benutzt hat, bekomme ich ein paar Cent.

2 Kommentare zu “Der kleine Nick freut sich auf Weihnachten

  1. Pingback: Weihnachtsvorfreude | Kinderohren

  2. Pingback: Advent 2010 « Bachmichels Haus

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.