Rezension: Piotr Karski: Meer! Das Wissens- und Mitmachbuch

Wissenswertes rund ums Meer

Woran denken wir, wenn es um das Meer geht? An den Urlaub, an eine Schifffahrt oder vielleicht an leckeren Fisch auf dem Teller? Dieses Buch greift sehr viele Themen auf, die direkt oder indirekt mit dem Meer zu tun haben. Die Leser*innen erfahren einiges über seine Bewohner, aber nicht nur die großen, bekannten wie Wale, sondern auch kleine wie Seeschnecken. Wir lesen über Weltumsegelung, lernen Knoten kennen und erfahren, wie Windstärken eingeteilt werden. Auch Eisberge, Müll im Meer oder Beifang werden erklärt.

Das alles wird jedoch nicht nur in Text und Bild dargestellt, sondern es gibt immer eine Mitmachmöglichkeit. So können die Kinder das Buch durch ihre Bilder und Texte selbst gestalten.

Lernen und mitmachen

Jeweils auf einer Doppelseite wird ein Aspekt behandelt, beispielsweise werden die verschiedenen Wolkenarten vorgestellt. Hier folgt auf der nächsten Doppelseite ein Bild von Füßen, wie man sie selbst sehen würde, läge man am Strand, verbunden mit der Aufforderung, die Wolken zu malen. An andere Stelle sollen Schiffe an den Kai gelegt werden, der Kai und die Taue sind schon vorgegeben. Insgesamt ist viel zu vervollständigen und zeichnen, wobei ganz verschiedene Techniken vorgeschlagen werden. Es gibt aber auch völlig anders geartete Aufgaben, z. B. eine Route um die Welt zu finden, wobei man durch den Suez- und den Panamakanal fahren muss. Oder man muss auf einem Wimmelbild innerhalb von 60 Sekunden einen Ertrinkenden finden und ihm einen Rettungsring zeichnen. Oder navigieren. Es gibt eine Anleitung, wie man Schiffchen faltet, ein Würfelspiel und verschiedene Bastelanleitungen, zum Beispiel für eine Qualle.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier ein wichtiger Aspekt rund ums Meer vergessen wurde. Die Texte sind gut verständlich, ebenso die Bastelanleitungen, allerdings ist manches doch schon anspruchsvoller, sodass sich das Buch erst für ältere Grundschüler eignen dürfte.

Interessante Gestaltung

Das dicke Buch (266 Seiten) ist ungewöhnlich in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Orange gestaltet. Es gibt keinen Papp-Buchrücken, sondern die Fadenbindung liegt offen, sodass man die Bögen erkennen kann.

Meer! ist in der Kategorie Bilderbuch für den Deutschen Jugendliteraturpeis nominiert, was ich etwas irritierend finde – ich hätte dieses Buch eher bei den Sachbüchern gesehen.

Fazit: Eine riesige Menge an Mal-, Spiel- und Bastelmöglichkeiten rund um das Thema Meer, ergänzt durch viel Wissenswertes für Kinder von 8 bis 10 Jahren.

Piotr Karski: Meer! Das Wissens- und Mitmachbuch. Aus dem Polnischen vom Marlena Breuer. Moritz 2019. 266 Seiten, Euro 20,00, ISBN 978-3-89565-377-3.

Ich werde versuchen, alle Bücher zu besprechen, die für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert sind. Auf einer Übersichtsseite sammele ich Links zu allen Rezensionen.

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon – im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld – falls jemand etwas bestellt, nachdem er den Link benutzt hat, bekomme ich ein paar Cent.

Ein Kommentar zu “Rezension: Piotr Karski: Meer! Das Wissens- und Mitmachbuch

  1. Pingback: Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 ⋆ Kinderohren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.